Förderprogramm Digitalisierung

Zuschuss zu Beratungskosten durch Fördermittel

Unternehmensberatungen können durch das staatliche Förderprogramm Digitalisierung unterstützt werden. Vorausgesetzt, Sie erfüllen als kleines oder mittelständisches Unternehmen bestimmte Kriterien. Dann können Sie bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Beratungskosten erhalten. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit.

Förderprogramm Digitalisierung

Förderprogramm Digitalisierung: unternehmensWert:Mensch plus

Die Bundesregierung unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) bei der Digitalisierung. Die Höhe der Fördermittel liegt bei 80 Prozent. Daran wird die Bedeutung sichtbar, die der Digitalisierung beigemessen wird. Der Staat ist davon überzeugt, dass die KMUs handeln sollten. Weil es für sie wirtschaftlich notwendig geworden ist, die Chancen der Digitalisierung gewinnbringend einzusetzen. Das Förderprogramm Digitalsierung heißt „unternehmensWert:Mensch plus“ (uWM plus). Es wurde explizit zur Unterstützung ins Leben gerufen und nahezu jedes KMU kann es in Anspruch nehmen. Dabei ist es egal ob es sich um einen Industriebetrieb, Dienstleister, Handwerksbetrieb oder eine Apotheke handelt. Übrigens haben bisher insbesondere viele kleinere Unternehmen das Förderprogramm Digitalisierung in Anspruch genommen. Etwa 70 Prozent beschäftigen maximal 10 Mitarbeiter.

Passgenaue Lösungen für den digitalen Wandel

Mit professioneller Unterstützung können Unternehmen passgenaue Lösungen für die digitale Umgestaltung entwickeln. Doch wie läuft es konkret ab? Sie entwickeln in einem agilen „Lern- und Experimentierraum“ neue Ideen für die Arbeit von morgen und probieren sie aus. Die Förderung ist ergebnisoffen, d. h. Fehler sind einkalkuliert. Auch ein Scheitern ist möglich. Damit sollen die Beteiligten motiviert werden, am Ende die besten Lösungen für ihr Unternehmen zu finden.

Voraussetzungen

Wollen Sie Ihr Unternehmen im Rahmen einer professionellen Prozessberatung fit für die Digitalisierung machen? Dann sollten sie einige Voraussetzungen erfüllen.

  • Sie beteiligen Ihre Mitarbeitenden.
  • Ihre Haltung: Um Lösungen zu finden, sind alle Beteiligten offen, kreativ und bereit, Fehler zu machen.
  • Ihr Unternehmen existiert seit mindestens 2 Jahren.
  • Sie beschäftigen weniger als 250 Mitarbeiter.
  • Ihr Jahresumsatz liegt unter 50 Millionen Euro bzw. Ihre Bilanzsumme unter 43 Millionen Euro.[/one_half]

Was macht das Förderprogramm Digitalsierung so interessant?

Jeder Unternehmer scheut Investitionen mit offenem Ergebnis. Daher haben sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) sowie der Europäischen Sozialfonds (ESF) für eine 80-prozentige staatliche Förderung entschieden. Damit sinkt das Risiko einer Fehlinvestition. Demzufolge ist die professionelle Begleitung im digitalen Wandel auch aus finanzieller Sicht attraktiv. Übrigens ist die Kombination des Förderprogramms Digitalisierung (uWM plus) mit anderen Programmen möglich. Entsprechend erfolgt keine „Verrechnung“ mit anderen Fördermitteln. Weitere Informationen zur Beantragung der Fördergelder finden Sie auch auf der Programmseite von unternehmensWert:Mensch plus

Ich bin als Prozessberaterin für das Förderprogramm uWM plus autorisiert. Wenn Sie einen Beratungsscheck in den Händen halten, kann der moderierte Veränderungsprozess beginnen. Haben Sie Fragen? Für Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ein Anruf oder eine E-Mail genügen.

unternehmensWert Mensch plus